Schafe

2016 adoptierten wir eine Schafherde und retteten sie damit vor dem Schlachter. Sie haben bei uns ein neues und behütetes Zuhause gefunden und freuen sich über menschliche Begegnungen.

  • Schafe,  Unsere geretteten Tiere

    Paula

    Paula – unsere Symbolfigur und Impulsgeberin! Paula war diejenige, die “alles” überhaupt erst ins Rollen gebracht hatte. Im Februar 2014 fanden wir sie bei einer Laufrunde alleine auf einem Feld.

  • Schafpatenschaft übernehmen für Schaf Cookie
    Schafe,  Unsere geretteten Tiere

    Cookie

    Schaf Cookie verschafft sich durch Frechheit für eine extra Portion Leckerli! Cookie war eines der Lämmer, die uns dazu veranlassten im Frühjahr 2016 die gesamte Schafherde zu übernehmen.

  • Live and let live Schaf Patenschaft für Muffin
    Schafe,  Unsere geretteten Tiere

    Muffin

    Schaf Muffin ist zuckersüß! Die schüchterne und zurückhaltende Muffin durften wir spätestens nach unserem Umzug in den Stall nach einem nassen Winter 2017 plötzlich von einer ganz neuen Seite kennenlernen.

  • Schafe,  Unsere geretteten Tiere

    Brownie

    Schaf Brownie spendet erstes veganes VeggieVell! Brownie gehört eher zu den schüchternen Schäfchen und ist lieber in der Herde dabei als komplett alleine auf der Weide unterwegs.

  • Schafe,  Unsere geretteten Tiere

    Ella

    Ella durften wir als Lämmchen kennen lernen, nachdem sie die ersten Lebenstage mit dem Fläschchen aufgepäppelt wurde. Mittlerweile ist ein richtiger Frechdachs aus ihr geworden, dessen Charakter und Verhaltensweisen manchmal eher an einen Hund erinnern, der zum Spielen auffordert.

  • Live and let live Patenschaft Easy
    In liebevoller Erinnerung,  Schafe,  Unsere geretteten Tiere

    Easy

    Wenn Worte unsere Sprache wären, könnten wir sagen, wie sehr sie jetzt schon fehlt. Wenn wir uns auszudrücken wüssten, würden wir beschreiben, wie sehr es uns quält. Wenn eine Formulierung unsere Gefühle greifen könnte, würden wir uns für sie entscheiden. Doch stattdessen sind wir sprachlos. Das geschieht sehr selten bei uns beiden.

  • Schafe,  Unsere geretteten Tiere

    Peter

    Wir wissen nicht, von wem sich unser “Kleinster” Peter seine neue Lieblingsbeschäftigung Schmusen abgeschaut hat, aber nach einiger Zeit der Scheu können wir uns einen Weidebesuch ohne Wangen kraulen bei ihm nicht mehr vorstellen! Und wenn wir nicht von selbst ankommen, dann werden wir einfach durch ein kurzes Anstupsen vom ihm daran erinnert! Bereits bevor wir im Frühjahr 2018 feststellten, dass Peters Mama Mini scheinbar blind ist, bemerkten wir auch bei Peter, dass er anders als die ersten Monate nach seiner Geburt im Dezember 2016 zunehmend auf eigenen Beinen stehen möchte und die meiste Zeit eher mit den anderen Kleinen auf der Weide unterwegs ist. Wir lieben seine neue Angewohnheit zur…