Peter

Peter

Wir wissen nicht, von wem sich unser “Kleinster” Peter seine neue Lieblingsbeschäftigung Schmusen abgeschaut hat, aber nach einiger Zeit der Scheu können wir uns einen Weidebesuch ohne Wangen kraulen bei ihm nicht mehr vorstellen! Und wenn wir nicht von selbst

Sunny

Sunny

Sunny gehört von Beginn zu den eher schüchternen Schäfchen. Wie die meisten der im Dezember 2016 geborenen Lämmer orientiert vielleicht auch sie sich hier an Mama Paula. Auf der Weide sieht man sie immer in Begleitung anderer Schäfchen, obwohl sie

Frieda

Frieda

Wenn man Frieda auf der Weide nicht sieht, dann hört man sie. Egal, nach wem wir rufen, Frieda fühlt sich angesprochen und antwortet in den meisten Fällen. Frieda ist auf der Weide vorne mit dabei und genießt es sehr, n einer

Füchsle

Schafpatenschaft für Füchsle übernehmen

Füchsle fühlt sich inmitten der großen Schafherde pudelwohl und bewegt sich auf den uns zur Verfügung stehenden Grünflächen ebenso selbständig wie auch liebend gerne in der Gruppe. Im Sommer macht sie es sich gerne im Schatten den Schafanhängers, der die

Pauline

Pauline

Auch Pauline war eines der Lämmer, die uns dazu veranlassten im Frühjahr 2016 die gesamte Schafherde zu übernehmen. Nachdem wir im Februar 2014 Paula als herrenloses Schaf zwischen Stetten a.H. und Gemmingen eingefangen hatten, sie in eine bestehende Schafherde integrieren

Lemmy

Schafpatenschaft für Lemmy übernehmen

Lemmy setzt (wie die meisten Schäfchen) eher auf langfristige Beziehungen und baut vor allem zu denjenigen, die sie häufig besuchen kommen, ein ganz individuelles Verhältnis auf. Zusätzlich zu ihrem äußeren Merkmal, der beiden unterschiedlich farbigen Augen, macht sie das zu

Lackl

Lackl

Unser “Großer” Lackl überragt nicht nur die meisten der anderen Schafe, sondern ist durch sein neugieriges und offenes Wesen ohnehin immer vorne mit dabei. Nur Hektik, Lärm und schnelle, hektische Bewegungen mag er nicht – wie die meisten Schäfchen. Daher

Michl

Michl

Schafbock Michl – der “Eisbrecher” für neue Besucher! Wenn es einer schafft, die Verbindung zwischen unseren Freunden, neuen Besuchern und den Schäfchen herzustellen, dann unser lieber Michl! Wir selbst kennen Dich noch, als Du das Fläschchen bekommen hast und man