ELLA

Nachdem das kleine Kamerun-Schäfchen Ella zur Welt kam und leider nicht von ihrer Mutter angenommen wurde, wurde sie wie bereits Michl liebevoll von Hand und mit dem Fläschchen aufgezogen.

Wie sehr sie die intensive Betreuungszeit genießt, zeigt sie unter anderem dadurch, dass sie sich mit dem eigenständigen Grasen lange Zeit gelassen und sich lieber noch auf dem Arm hat füttern lassen.

Ella in ELLA

Mittlerweile ist aber so gut wie nicht essbares vor ihr sicher.

Im Moment begleitet sie Gele, unsere “Schaf-Mama” noch bei ihren täglichen Versorgungs-Tätigkeiten und schläft neben Hündin Kira im Körbchen.

Wenn Du Dich genauso in die kleine Ella verliebt hast wie wir würden wir uns über Deine Nachricht zur Patenschaft sehr freuen und halten Dich hier und auf der Facebook-Seite von Live and let live von auf dem Laufenden.

 

Auch Du kannst Ella helfen und Live and let live bei seiner Informations-Arbeit für mehr Mitgefühl unterstützen. Zum Beispiel ganz einfach durch eine Tierpatenschaft.