ROSI

Rosi in ROSI

Sie ist sozusagen die “Mutter” in unserer Herde und kümmert sich nicht nur um ihre eigenen Lämmer, sondern schaut auch sonst nach dem Rechten.

Nachdem sie sich als Mutter von Michl aus irgendeinem Grund nach seiner Geburt nicht so um ihn kümmern konnte, wie sie es bei ihren in diesem Frühjahr geborenen Lämmern getan hatte, ist sie mittlerweile eine echte Vorbild- und Beschützer-Mama.


Aufgrund unseres Engagements können Rosi und die übrigen Schafe aus dem Kreislauf als “Wirtschaftsfaktor” aussteigen und es werden in Zukunft keine neuen Lämmer mehr geboren. Im “Normalfall” wäre es nämlich so, dass sie als weibliches Lamm weiter in der der Herde bleiben und selbst Lämmer zur Welt bringen oder wie die Böcke in der Herde wieder verkauft werden würden.


Nachdem wir vor kurzem eine Patenfamilie mit auf der Weide dabei hatten, haben sie Rosi aufgrund ihrer Zutraulichkeit und ihres freundlichen und gemütlichen Wesens ziemlich schnell ins Herz geschlossen.

Rosi lässt sich nicht so schnell aus der Ruhe bringen und sie trägt in hohem Maße zu Ruhe und Gelassenheit innerhalb der Herde bei.

 

Auch Du kannst Rosi helfen und Live and let live bei seiner Informations-Arbeit für mehr Mitgefühl unterstützen. Zum Beispiel ganz einfach durch eine Tierpatenschaft.