News

Das erste VeggieVell soll helfen, unseren eigenen Lebenshof zu realisieren!

Veröffentlicht

Veggie Vell – das erste vegane Schaffell!

Original Beitrag von VeggieWolle auf https://www.facebook.com/VeggieWolle/

*** ACHTUNG: Versteigerung zu Gunsten des neuen Zuhauses des Tierschutzhofs „Live an let live“ ***

VeggieWolle hat etwas Neues erfunden: das VeggieVell!

Ja, ihr lest richtig. Es ist uns gelungen, von der Wolle des munteren Schafs, das den VeggieWolle Richtlinien entspricht, dem herkömmlichen Fell ein VeggieVell nachzuempfinden.

Hier wird einer unserer Prototypen für „Live and let live“ versteigert, die gerade eine T-Shirt-Aktion mit ihrem tollen Logo laufen haben, mit der sie das neue Zuhause ihrer Schützlinge finanzieren möchten. Wir möchten diese Pläne unterstützen, indem wir eins der VeggieVelle aus der Entwicklungsphase versteigern. (www.liveandletlive.de)

Ihr könnt damit das allererste VeggieVell bekommen, das es überhaupt auf dem Markt gibt! Ihr könnt damit auch noch Corinna und Matthias helfen, ihren Schafen ein eigenes Zuhause zu schaffen. Im Moment haben sie ihre Schafe auf Pachtweiden. Dort fehlt es den Tieren an nichts, aber ein festes Zuhause mit einem richtigen Stall ist eben doch etwas anderes, und Corinna und Matthias könnten dann noch dichter mit ihnen zusammenleben, was auch den Schafen gefällt.

Das erste vegane Schaffell von VeggieWolle: das VeggieVell

Zum VeggieVell: Es ist uns gelungen, aus der Wolle des munteren Schafs etwas nachzufertigen, das einem herkömmlichen Fell ähnlich ist. Es wird aus der dafür geeigneten Rückenwolle mancher Schafe gewonnen. Die Wolle muss dafür eine ganz bestimmte Beschaffenheit aufweisen, darum geht es nicht mit jedem Wollvlies. Da wir es so verarbeiten, wie es die Natur hergibt, liegt es im wahrsten Sinn in der Natur der Sache, dass es unterschiedlich dick ist, An manchen Stellen kann es nicht ganz durchgehend sein. Das VeggieVell enthält einige Spelzen, die sich nicht herauswaschen oder herausschütteln lassen. Das kommt daher, dass die Rückenwolle generell am meisten Reste von Heu usw. enthält. Wir sehen auch das als ein Merkmal der natürlichen Herkunft an.

Ob es genauso widerstandsfähig ist wie ein herkömmliches Fell ist, können wir aufgrund der fehlenden Erfahrung, weil es eben ganz neu ist, noch nicht sagen. Es macht aber einen sehr robusten Eindruck.

Guckt euch die Bilder an, da könnt ihr sehen, wie flauschig und wollig das VeggieVell ist, ein tolles Teil, dass sich auf Stühlen oder auf dem Sofa bestimmt gut macht. Auch als uriges Deko-Teil, als Kuschelfell oder als Rücken- und Fußwärmer eignet es sich gut. Es hat ja die ganzen guten Eigenschaften natürlicher Wolle und ist zudem ein weiterer Schritt hin zu einem Leben, in dem Tiere unseren vollen Respekt erhalten! Wir von VeggieWolle möchten zeigen, dass man die natürlichen Ressourcen nutzen kann, ohne einem Wesen Leid zuzufügen! Wenn ihr Fragen zum VeggieVell oder zu VeggieWolle habt – nur zu! Wir beantworten sie gern.

Wer VeggieWolle noch nicht kennt, ist eingeladen, sich auf unserer Seite www.VeggieWolle.de umzusehen. Dort erfahrt ihr mehr über das Projekt und die Gedanken, die dahinterstehen!

Das VeggieVell, das hier versteigert wird, stammt vom Schaf Brownie, zu dem ihr mehr auf der VeggieWolle-Seite lesen könnt. Es hat die ungefähren Maße von 100 x 35 cm.

Schaf Brownie war Wolllieferant für das erste VeggieVell

Die noch kommenden VeggieVelle werden preislich bei etwa 150 bis 200€ liegen, je nach Größe. Wir starten für diese Versteigerung mit einem Startpreis von 40,-€. Die Versteigerung läuft bis zum 10. Mai. Wer bis zum 10. Mai, mittags um 12 Uhr, direkt unter dem Originalpost bei Facebook den höchsten Preis geboten hat, bekommt den Zuschlag.

Lasst es viel werden, damit die Schafe von Corinna und Matthias ihrem Zuhause bald ein Stück näher kommen! Der volle Versteigerungspreis geht an Live and let live!

P.S. Ich veranstalte die Sache nach beste Wissen und Gewissen, es gilt der Disclaimer der VeggieWolle-Webseite, Umtausch und Rücknahme sind ausgeschlossen.Der Ersteigerungspreis kann an VeggieWolle oder direkt an Live an let live (als Spende deklarieren!) überwiesen werden.

Bitte fleißig TEILEN!

www.VeggieWolle.de

(Wenn der Text beim Teilen nicht mitkommt, bitte hier rauskopieren.)

Ein Gedanke zu „Das erste VeggieVell soll helfen, unseren eigenen Lebenshof zu realisieren!

  1. Pingback: Brownie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.