LACKL

Nachdem er in der ersten Zeit noch ziemlich lange Schutz bei Mama Heidi (links im Bild) gesucht und gefunden und sie auf Schritt und Tritt begleitet hatte, freuen wir uns umso mehr nun seine mutigen Schritte im Alleingang zu beobachten.

Er hat seinen ganz eigenen Kopf und entscheidet für sich, was er für richtig und falsch hält, wie es für einen Schaf-Bock fast schon üblich ist und ihm gepaart mit seinem restlichen Charakter doch eine ganz eigene Persönlichkeit verleiht.

Lackl1 in LACKL

Schon bald hat er nicht nur seine Mutter, sondern auch die anderen im Frühjahr geborenen Lämmer größen- und gewichtsmäßig um einiges überholt und erkundet seit dem frech und fidel sein Umfeld und die anderen Herdentiere.

Als einer der ersten begrüßt er uns bei unseren Besuchen auf der Weide und freut sich über liebevolle Krauleinheiten.

 

Auch Du kannst Lackl helfen und Live and let live bei seiner Informations-Arbeit für mehr Mitgefühl unterstützen. Zum Beispiel ganz einfach durch eine Tierpatenschaft.