06.12.2016 Live and let live: ein Tierschutz-Projekt zum Anfassen

Wie aus einem geretteten Schaf ein ganzer Gnadenhof werden soll und was ein wirklich sinnvolles Weihnachtsgeschenk ist …

Alles begann mit Paula: Das heimatlose Schaf geriet 2013 mehr oder weniger durch Zufall in die Hände von Cori und Matze, den Betreiber des Veganfachgeschäftes Vegativ im Kreis Heilbronn. Die beiden schlossen Paula sofort in ihre Herzen und adoptierten sie kurzum. Mittlerweile ist aus einem Schaf eine ganze Herde geworden und auch zahlreiche Hühner und Hasen wurden vor dem Schlachter oder aus schlechter Haltung gerettet. Dank der beiden Tierliebhaber*innen dürfen sie nun rundum gut versorgt ihren Lebensabend in deren Obhut verbringen. (weiterlesen)