Wenn die Schafweide zum Kinder-Spielplatz wird…

Wie ihr bestimmt bereits erfahren habt, gab es ungeplanten Nachwuchs auf unserer Schafweide. Gerne möchten wir euch heute die kleinen Lämmchen vorstellen und euch bitten, uns bei der Namensfindung zu helfen.

Außerdem warten die süßen auf regen Besuch von euch und sind noch auf der Suche nach Pateneltern.

IMG 9949-e1485428814418 in Wenn die Schafweide zum Kinder-Spielplatz wird...

Bei Paulas Sunny könnte man meinen, dass sie eigentlich ein Reh hätte werden sollen, denn vor lauter Freude am Leben lässt sie manchmal Hüpfer wie ein junges Kitz – und das beste ist, dass sie sich darüber dann noch mehr freut!

Es macht so Spaß ihr zuzusehen, auch wie sie versucht durch das Spiel mit ihren Ohren mit den anderen Lämmchen zu kommunizieren - das scheint sie von ihrer Mama geerbt zu haben. Im Gegensatz dazu verzückt sie uns mit einer eher hohen Stimme zur Begrüßung, was man von Paula ja nicht gerade behaupten kann. Wer sie kennt, weiß, wovon wir sprechen… =)

SCHLITZOHR-und-LAMM in Wenn die Schafweide zum Kinder-Spielplatz wird...

Schlitzohrs kleines Lämmchen hat bereits den Namen “Angel” bekommen.

Kurz vor Heilig Abend geboren, hatten wir die ersten Tage Sorgen, sie durchzubekommen, weil sie einfach nicht trinken wollte und ihr dadurch dann auch die Kraft fehlte. Also haben wir sie und ihre Mama in den ersten Tagen dabei unterstützt und es ihr im Heu-Lager mit der Rotlichtlampe gemütlich gemacht.

Wir freuen uns, dass sie heute den anderen Lämmchen in ihrer Entwicklung nicht nachsteht und merken, wie sehr sie der Bezug uns schon geprägt hat. Wenn wir sie zum Schmusen auf dem Arm haben, knabbert sie am liebsten an der Nase und wir freuen uns jeden Tag, dass sich unser Engagement so ausgezahlt hat…!

SCHNUCKLE-und-LAMM in Wenn die Schafweide zum Kinder-Spielplatz wird...

Schnuckle hat als Heidschnucken-Mix eine super süße und originale Heidschnucke mit ihrem Lämmchen Easy zur Welt gebracht, zu erkennen an den braunen Kreisen um die Augen – ganz wie die Mama!

Die Kleine zählt zu den etwas vorsichtigeren Schäfchen, ist jedoch sofort dabei, wenn eines der Lämmer zum Spiel auffordert. Sie hält sich gerne im Hänger auf und halt viel Freude an ihrer körperlichen Beweglichkeit, denn sie liebt es immer wieder in den Hänger und anschließend wieder heraus zu hüpfen.

WOLKE-und-LAMM in Wenn die Schafweide zum Kinder-Spielplatz wird...

Besonders erstaunt waren wir von Beginn an von der Größe von Wolkes Lammböckchen Paul. Zunächst schien auch er etwas überfordert mit der Länge seiner Hinterläufe, hat jedoch schon recht schnell Gebrauch von ihnen gemacht und saß bereits nach ein paar Tagen mit Cookie zusammen immer auf dem Heuballen, der eigentlich als Futterquelle bestimmt war.

Wir sind gespannt, wie lange wir ihn noch auf den Arm nehmen können, denn wie es scheint, dürfen wir uns bei ihm wahrscheinlich schon bald über einen stattlichen und wunderschönen Bock freuen!

MINI-und-LAMM in Wenn die Schafweide zum Kinder-Spielplatz wird...

Minis kleiner Peter kam als erstes der Lämmer auf die Welt und bereits nachdem wir es an einem Morgen entdeckt hatten, war er nicht nur von Mama sauber geschleckt, sondern hat auch schon aus eigener Kraft getrunken.

Mittlerweile spielt er auch schon bei den Großen der Herde mit und knabbert fleißig am Heut. Wir müssen bei jedem Besuch schmunzeln, weil der Kleine genauso breit wie lang und hoch ist und mit seinen goldbraunen Löckchen einfach so goldig daher tapst…