Über Uns

Angefangen hat alles im Februar 2014, als ein Schaf unsere Jogging-Runde kreuzte.

Da wir in der Vergangenheit bereits immer wieder entlaufene oder verletzte Tiere mitgenommen haben, entschieden wir uns, auch das Schaf zunächst einzufangen. Leider sollte sich dies als Herausforderung herausstellen.

Nachdem es bereits kalt, nass und dunkel wurde, was es uns möglich, das Schaf nach Stunden in eine Art Steinbruch zu treiben und es durch einen gezielten Hechtsprung einzufangen.

Nachdem wir es etwas entkräftet festgehalten hatten, verständigten wir zwischenzeitlich eine Landwirtin, von der uns bekannt war, dass sie ebenfalls Schafe hielt. Obwohl das Schaf nicht zu ihrer Herde gehörte, nahm sie es bei sich in Quarantäne und versuchte gemeinsam mit uns den Besitzer zu finden – ohne “Erfolg”. Nachdem es also “in unseren Besitz” als Finder überging und mit der von den Behörden geforderten Ohrnummer registriert wurde, haben wir für PAULA eine Patenschaft übernommen, um die Kosten ihrer Versorgung zu decken.

Nachdem sie nach einiger Zeit in die bestehende Herde integriert werden konnte, begannen wir auch einen Bezug zu HEIDI, KLARA und MICHL und nach und nach auch zu allen anderen Schafen herzustellen und sie als feinfühlige Wesen mit individuellem Charakter wahr zu nehmen.

Als die im Frühjahr 2016 geborenen Lämmer dann (wie in der Landwirtschaft üblich) an den Schlachter hätten verkauft werden sollen, entschlossen wir uns, die gesamte Schafherde zu übernehmen und für deren Versorung aufzukommen.

Seitdem vermitteln wir Patenschaften, um auch anderen Menschen zu zeigen, welch tolle Geschöpfe die überwiegend als Nutztier in der Woll-, Fleisch- und Milchproduktion gehaltenen Tiere tatsächlich sind.

Zu einem friedvollen Miteinander gehört für uns aus Respekt gegenüber allem Leben eine pflanzliche Ernährung. Seit 2013 sind wir im Vegativ deshalb Ansprechpartner für alle, die sich für ein veganes Leben interessieren und helfen euch mit Tipps und Informationen gerne weiter!

Paula Michl Matze Cori in Über Uns

Live and let live …leben und leben lassen

LIVE AND LET LIVE ist eine gemeinnützige Gesellschaft zur Förderung des Tierschutzes.

Wir informieren und klären auf, wie Tiere behandelt werden, damit menschliche Bedürfnisse gestillt werden können.
Das tun wir vor Ort (z.B. im Vegativ und die Teilnahme an regionalen Veranstaltungen) und durch verschiedene Info-Kampagnen.

Langfristig und nachhaltig möchten wir einen wertvollen Beitrag zur Schaffung und Erweiterung des Bewusstseins für Achtung und Mitgefühl gegenüber unseren Mitgeschöpfen leisten.

Zusätzlich retten wir ausgesetzte und schlecht gehaltene Tiere, bringen sie an geeigneten Stellen unter und schaffen Patenschaften.

In Zukunft wollen wir einen Gnaden- und Lebenshof aufbauen und betreiben, auf dem vor allem verstoßene Tiere untergebracht, versorgt und gepflegt werden, aber auch Begegnung und Zuflucht für Mensch und Tier möglich sind.

Um die Versorgung und Betreuung der Tiere zu gewährleisten und auch in Zukunft noch vielen anderen Tieren helfen zu können, brauchen wir eure finanzielle Hilfe. Nur gemeinsam können wir diesen Tieren ein lebenswertes Leben ermöglichen.

Wie Du uns dabei unterstützen kannst erfährst Du hier.

Vielen Dank schon jetzt für Dein Interesse und Deine Unterstützung,

Cori & Matze