Über uns

Live and let live haben wir, Cori & Matze, im Frühjahr 2016 als eine gemeinnützige Gesellschaft zur Förderung des Tierschutzes gegründet, nachdem wir beschlossen haben, eine ganze Schafherde zu adoptieren, gut für sie zu sorgen und ab sofort über die Belange des Tierschutzes zu informieren.

Ein im Februar 2014 zugelaufenes Schaf, genauer gesagt die liebe Paula, hat alles so richtig ins Rollen gebracht.

Mittlerweile kümmern wir uns um 25 Schaf-Seelen, die bei uns leben. Genauer gesagt um Michl, Rosi, Lackl, Heidi (†), Klara, Erna, Wolke, Füchsle, Frieda, Lemmy, Pauline, Paula, Schnuckle, Mini, Schlitzohr, Muffin, Cookie, Brownie, Peter, Paul, Sunny, Easy, Angel, Carlo, Susi und Ella. Alles unterschiedliche Persönlichkeiten und Charaktere.

Sie finden bei uns ein lebenslanges und sicheres Zuhause, werden umfassend medizisch versorgt und erfahren durch die Begegnungen mit euch außerdem ausgiebige Streicheleinheiten. Viele von euch erkennen dabei die Wichtigkeit für deren, aber euch eure eigenen Seelen.

Derzeit ermöglichen wir diese Begegnungen auf wechselnden Weideflächen im lokalen Umkreis.

In Zukunft wollen wir aber einen Gnaden- und Lebenshof aufbauen und betreiben, auf dem verstoßene Tiere untergebracht, versorgt und gepflegt werden und eben auch Begegnung und Zuflucht für Mensch und Tier möglich sind.

Dafür brauchen wir eure Unterstützung. Denn Gemeinsam mit euch können wir noch viele weitere wundervolle Möglichkeiten umsetzen.

In einer Welt, in der täglich so vielen Tieren unvorstellbares Leid widerfährt, möchten wir vielen von ihnen, stellvertretend für ihre Artgenossen, die vom Menschen ausgebeutet und vernachlässigt werden, ein sicheres und glückliches Leben ermöglichen und ein Zuhause geben.

Unserer Lebenshof soll dazu beitragen, dass wir Menschen die Tiere als individuelle Persönlichkeiten ansehen lernen, die wie wir Menschen ihr Leben genauso lieben und neben Schmerz und Angst auch Freude empfinden.

Durch unsere Arbeit möchten wir Impulse geben, damit noch mehr Menschen Tiere in ihre Moral und ihr Mitgefühl mit einbeziehen.
Auf unserer Facebookseite möchten wir euch gerne am Leben der Tiere und unserer Arbeit teilhaben lassen und freuen uns über euer „Gefällt mir“.

Herzlichen Dank!